Corbières Rouge 2021

Corbières Rouge

Corbières Rouge 2021

Frankreich, Rotwein, Magnum 1,5 Ltr.

Corbières AC, Domaine des Deux Clés

Ausladende primäre würzige Frucht, Himbeere, Amarenakirsche, Garrigue; im Gaumen ausgesprochen dicht, feinkörnig, verspielt und frisch, präsente weiche Gerbstoffe. Dieses Elixier schmeckt aus der Flasche als ob es frisch vom Fass gezapft worden sei - natürlich und weinig.

  • mittelschwer/fruchtbetont
  • 48% Grenache, 36% Syrah, 16% Carignan
  • Ton-Kalk Böden aus dem Trias, Pyramidenförmige Quartz Kristalle, Dolomit, Travertin, Basalt
  • 10 Monate im Betontank, 25% Barrique dritter und vierter Belegung
  • Kurze Kalt-Mazeration, Spontanvergärung
  • 14
  • 1
  • 1 bis 3 Jahre nach Ernte
  • Bio
  • 14 bis 17° C
  • vegan
  • 3.36
Fr. 42.00
Im 6er Pack: Fr. 37.80


Domaine des Deux Clés

Corbières

Auf diesem jungen Weingut entstehen burgundisch inspirierte, feingliedrige, vom Terroir geprägte Traubenelixiere.

Die Tankmuster, die wir im Frühjahr 2016 an der Bio Millésime unter dem Tisch einer unserer Winzer probieren durften, provozierten Liebe auf den ersten Schluck. 2015 kauften Gaëlle und Florian ein heruntergekommenes Weingut mit 12 ha Weinbergen und 4 ha Brachen in Fontjoncouse. 2009 lernten sich die beiden bei einem kleinen Négociant im Burgund kennen und lieben. Ihr ganzes Gehalt investierten sie in feine Burgunder, Perrot Minot, Leflaive, Arlaud und Trapet eichten ihre Gaumen, kein Wunder also wissen sie, wie grosse Weine zu schmecken haben. Von jugendlicher Neugier getrieben, lassen sie sich von den Gesetzen der Biodynamie inspirieren um ihre ganz eigenen Methoden des Weinanbaus und Bereitung zu entwickeln. Schon vor dem Rebschnitt spritzen sie eine Mischung aus Bentonit, Wasserglas, Ackerschachtelhalm-Extrakt und Baldrian auf das Holz. Direkt nach dem Schnitt werden alle einzelnen Schnittwunden mit einer Paste aus weisser Tonerde, Ackerschachtelhalm und Kompost bestrichen. Im Verlauf des Rebjahrs scheuen sie keinen Arbeitsgang und gehen dabei an die Grenze des mit 4 Händen Machbaren. Im Keller wird alles spontan vergoren - bei schonender Extraktion wird auf Temperaturkontrolle verzichtet, die Rotweine bleiben dann 2 bis 3 Wochen auf der Maische bevor sie in ausgewählten, gebauchten Burgunderfässern und Rohbeton auf der Feinhefe ausgebaut werden. Geschwefelt wird gezielt und präzis in kleinen Mengen.

Weitere Weine von Domaine des Deux Clés

x